Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Reviews

Mindwise - After All [Alternative/2009]

AlbumcoverMindwise aus dem schönen Burgdorf haben schon einmal mit "Why Start Breathing" auf sich aufmerksam gemacht. Nach einem Abschiedskonzert hat sich die Band nun aber doch wieder zusammengerauft, zwar mit etwas anderer Besetzung, aber da sind sie jedenfalls wieder. Es war also doch nur eine kreative Pause. Wie viel Kreativität sie da gesammelt haben, zeigen sie jetzt mit "After All".

Schon die ersten Klänge weisen darauf hin, dass wir es hier mit einer etwas melancholischen, aber dennoch sehr rockigen Truppe zu tun haben. Vom Gesang her lässt sich das Gehörte irgendwo zwischen den genialen Faith No More und Staind einordnen. Die Instrumentalfraktion hat weniger mit Faith No More als mit Staind zu tun. Im Klartext: Harte Rockriffs treffen auf schöne Melodielinien.
Sänger Crossi fährt auf alle Fälle dicke Geschütze auf. Sowohl aggressiver Gesang als auch wunderbare Melodien vermittelt er an den Hörer. Sogar Kopfstimme darf er einsetzen, wie man es in der Ballade "Bore Me" hören kann.
"In My Head" schafft die Brücke zwischen Staind und Faith No More letztendlich nahezu perfekt. In den Strophen erinnert sowohl der Gesang als auch das Songwriting stark an Zweitgenannte, im Refrain jedoch werden die dicken Eier raushängen gelassen.
Im Titeltrack "After All" experimentiert man mit Wah-Wah Effekten und Neckslides, was für eine Erweiterung des Klangspektrums sorgt.
Da es nie zu hart zugeht und immer das einfache Strophe-Refrain-Strophe Schema angewandt wird, haben viele der Songs sogar Radiopotential. Ich bin mir sicher, ein Großteil der Hörer wäre sehr erfreut über so eine Musik als Kontrast zu all den Lady Gagas und Xavier Naidoos. Leider scheinen die Sender das nicht zu verstehen und lassen lieber irgendwelche Jammerlappen zwei bis dreimal am Tag weinen, anstatt auch mal ehrlichen Rock à la Mindwise zu spielen.

Die kreative Pause hat gut getan. Hier sind 13 echte Rocksongs, von denen zwar keiner besonders heraussticht, aber es sind auch keine Ausfälle dabei. Alles in allem ein stimmiges Alternative Album, das Fans der mehrmals erwähnten Bands auf jeden Fall gefallen dürfte. Und wer weiß, vielleicht wird ja mal der ein oder andere Radiosender aufmerksam und hilft der Band den Sprung zum Erfolg zu meistern.


Tracklist:
01. Inside My Skin
02. More Than A Lot
03. What For
04. Bore Me
05. The Witness
06. This Room
07. Push
08. Ritual
09. About You
10. In My Head
11. Where's The One
12. 6/8
13. After All

  


Hinzugefügt am: 14. September 2009
Autor: Kevin Wedel
Link: Homepage
Hits: 3651
Sprache: german
Punkte:   (7/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ]

   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.07 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::